klar

Asyl

Menschen, die in ihrem Heimatland verfolgt werden, genießen in der Bundesrepublik Deutschland gem. Artikel 16a Grundgesetz (GG) grundsätzlich Asylrecht. Nähere Einzelheiten zum Asylrecht finden Sie auf den Internetseiten des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport (MI).

Zuständig für die Entscheidung über den Asylantrag ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Das BAMF unterhält in den Bundesländern Außenstellen. In Niedersachsen befinden sich diese an den Standorten Bramsche, Braunschweig und Friedland der LAB NI sowie in Oldenburg.

Während des Asylverfahrens wird den Asylbegehrenden der Aufenthalt im Bundesgebiet gestattet. Die Gestattung ist räumlich auf die Gebietskörperschaft beschränkt, in der die Aufnahmeeinrichtung liegt. Für die LAB NI ist das die Stadt Braunschweig, die Stadt und der Landkreis Göttingen bzw. die Stadt und der Landkreis Osnabrück.

Rechtliche Grundlagen zum Thema

Links zum Thema

Artikel-Informationen

06.01.2016

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln