Niedersachen klar Logo

Informationen der Landesaufnahmebehörde zum Coronavirus

Was ist das Coronavirus?

Das Coronavirus ist ein neuartiges Virus. Eine Infektion kann zu Krankheitszeichen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber, manch­mal auch Durchfall, führen. Die Infektion ist für die meisten Menschen, einschließlich Kinder, nicht lebensbedrohlich. Bei einem Teil der Betroffenen kann das Virus zu einem schwereren Verlauf mit Atemproblemen und zu Lungenentzündung führen. Todesfälle traten bisher vor allem bei Patienten auf, die älter waren und / oder zuvor an chronischen Grunderkrankungen litten.

Wie wird es übertragen?

Das Coronavirus wird von Mensch zu Mensch übertragen. Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion. Auch eine Übertragung durch Schmierinfektion über die Hände, die mit der Mund- oder Nasenschleimhaut oder Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden, ist möglich. Nach der Ansteckung kann es bis zu 14 Tage dauern, bis Symptome auftreten.

Im nachfolgenden Informationsschreiben der Landesaufnahmebehörde finden Sie Tipps und Maßnahmen zum Umgang mit dem Virus.


Aktuelle Informationen zum Coronavirus
Mindestens 1,5 Meter Abstand halten Bildrechte: Landesaufnahmebehörde Niedersachsen

Regeln für die Benutzung des Spielplatzes

Die Nutzung des Spielplatzes ist durch Kinder bis zum 12. Lebensjahr ausschließlich unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten zulässig. Der Spielplatz darf nur im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr genutzt werden.

Es ist ein Mindestabstand von 1,5 m zu jeder Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, einzuhalten.


Nachfolgend stehen diese Regelungen in verschiedenen Sprachen zum Download bereit. Bitte passen Sie die Texte und die Gestaltung an Ihre Bedürfnisse an.

 


Regeln zum Tragen von Alltagsmasken zum Schutz vor Corona Viren

Mit dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutz (MNS) oder einer Alltagsmaske kann die Verteilung von Tröpfchen in der Umgebung und auf Kontaktpersonen deutlich verringert werden. In den nachfolgenden Schreiben finden Sie Hinweise, wo und wann die Masken zu tragen sind:

Hinweise zum Tragen von Alltagsmasken


Kostenlose App zur Anamnese in der Muttersprache

Unter nachfolgenden Link finden Sie eine kostenlose App mit der eine medizinische Anamnese in der Muttersprache durchgeführt werden kann. Anschließend übersetzt diese die erhaltenen Informationen ins Deutsche. Zusätzlich bietet die App einen Corona-Fragebogen an. Diese App wurde von der Universitätsmedizin in Göttingen entwickelt.

Beratung für Kommunen

Wenn Sie weitere Beratungs- und Unterstützungsangebote der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen wahrnehmen möchten, können Sie sich auf den folgenden Seiten über unser Kompetenzzentrum für freiwillige Rückkehr sowie die Zentrale Beratungsstelle in ausländerrechtlichen Angelegenheiten informieren


Freiwillige Rückkehr

Zentrale Beratungsstelle für Kommunen in ausländerrechtlichen Angelegenheiten
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln