Niedersachsen klar Logo

Innenministerin Daniela Behrens besucht Grenzdurchgangslager Friedland

Die Niedersächsische Ministerin für Inneres und Sport, Daniela Behrens, besuchte am 29.08.2023 das Grenzdurchgangslager Friedland (GDL). Bei ihrem Antrittsbesuch verschaffte sie sich einen Eindruck vom ältesten Standort der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen.
Foto: LAB NI
Innenministerin Daniela Behrens

Polizeidirektion Braunschweig und Landesaufnahmebehörde Niedersachsen schließen Kooperationsvereinbarung

Die Polizeidirektion Braunschweig und die Landesaufnahmebehörde Niedersachsen haben am 09.08.2023 eine gemeinsame Kooperationsvereinbarung geschlossen, mit der sie demokratiefeindlichen Erscheinungen entgegentreten und die eigene Widerstandskraft stärken wollen.
Foto: Polizeidirektion Braunschweig
Messe Laatzen

Messebahnhof in Laatzen – vorerst letzter Sonderzug am Sonnabend, den 15. April 2023

Behrens: „Das Land Niedersachsen hat den Bund erneut mit der Einrichtung und dem Betrieb eines Eisenbahndrehkreuzes bei der Erstaufnahme und bundesweiten Weiterverteilung Schutzsuchender maßgeblich unterstützt“
Foto: LAB NI

Innenministerin Daniela Behrens besucht Standort Oldenburg

Am Montag, den 20.02.2023 besuchte Innenministerin Daniela Behrens den Standort Oldenburg.
Foto: Landesaufnahmebehörde Niedersachsen
Innenministerin Daniela Behrens

Innenministerin Behrens besucht Standort der LAB NI

Die neue Niedersächsische Ministerin für Inneres und Sport, Daniela Behrens, besuchte am Freitag, 03.02,2023, den Standort Braunschweig der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen (LAB NI).
Foto: Landesaufnahmebehörde Niedersachsen
Bild Polizei und Verkehrswacht

Verkehrswacht und Polizei trainieren mit Kindern aus der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen

Am Freitag fiel der Startschuss für ein gemeinsames Projekt von der Verkehrswacht Braunschweig e.V., der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen (LAB NI) und der Polizei Braunschweig. Gemeinsam wollen wir Kindern, die in der LAB NI leben, den Straßenverkehr in Deutschland näherbringen.
Foto: Landesaufnahmebehörde Niedersachsen

Ukraine - allgemeine Information

Wesentliche Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine, zum Teil auch in ukrainischer Sprache, finden Sie auf den folgenden Internetseiten
Foto: LAB NI/ Hage
Bild

Projekt „Talentscout“ findet zum ersten Mal in der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen am Standort Osnabrück statt

Vom 15. Bis 18. November war das Projekt „Talentscout“ in der Turnhalle des Kinderbetreuungsbereichs am Standort Osnabrück zu Gast. Insgesamt 12 jugendliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich über den Sozialdienst des Standorts angemeldt.
Foto: Landesaufnahmebehörde
Klaus Dierker und Boris Pistorius

Landesaufnahmebehörde Niedersachsen unter neuer Leitung

Bereits seit dem 01.11.2021 war er als kommissarischer Leiter der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen (LAB NI) geschäftsführend tätig, nun ist er auch offiziell im Amt: Klaus Dierker ist neuer Leiter der LAB NI. Am gestrigen Montag (02.05.2022) wurden ihm die Aufgaben durch den Niedersächsischen Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, übertragen.
Foto: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Hörnschemeyer, Dierker, Siems, Friedland

Grenzdurchgangslager Friedland bekommt neuen Leiter

Nach über 30 Jahren geht Heinrich Hörnschemeyer in den Ruhestand. Übernehmen wird Klaus Siems, welcher zuletzt den Standort in Braunschweig leitete.
Foto: Landesaufnahmebehörde Niedersachsen
Imagefilm der LAB NI

Wir über uns!

Die Landesaufnahmebehörde Niedersachsen stellt sich vor! Lernen Sie die Behörde und die vielfältigen Aufgaben in unserem neuen Imagefilm näher kennen.
Foto: LAB NI
Deckblatt der Chronik mit zwei sich umarmenden Menschen

Grenzdurchgangslager Friedland feiert 75. Jubiläum

In diesem Jahr besteht das Grenzdurchgangslager Friedland 75 Jahre. Dazu finden Sie hier eine Chronik, Fensehbeiträge und weitere interessante Aspekte
Foto: picture alliance /ullsteinbild

Zu Gast in der Kunsthalle: Kooperationsprojekt zwischen Landesaufnahmebehörde und Universität Osnabrück gestartet

Am 13. Juni 2019 folgten Studierende der Universität Osnabrück und Bewohnerinnen und Bewohner der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen – Standort Bramsche der Einladung von Kuratorin Christel Schulte in die Kunsthalle Osnabrück und stellten dort gemeinsam erarbeitete Werke der der Öffentlichkeit vor.
Foto: LAB NI/Hintze

Gemeinsam am Ball: Innenminister Pistorius eröffnet Soccerplatz beim sportlichen Sommerfest der Landesaufnahmebehörde

Nach dem Anpfiff des Osnabrücker Bundesligaschiedsrichters Frank Willenborg führte der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius unter dem Motto „Gemeinsam am Ball“ den ersten offiziellen Anstoß aus. Das Spiel mit gemischten Mannschaften aus Mitarbeitenden von Landesaufnahmebehörde, Diakonie und BAMF, Bewohnerinnen und Bewohnern der Einrichtung sowie Kooperationspartnern war der Auftakt zu einem großen Sommerfest.
Foto: LAB NI/ Hage
Klaus Dierker Bildrechte: LAB NI

Liebe Leserin, lieber Leser,

herzlich willkommen auf der Homepage der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Behörde und laden Sie ein, sich hier über unsere Arbeit zu informieren. mehr

Die Standorte der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen auf einer Landkarte

Standorte der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick über die Standorte der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen. mehr

Symbolbild, Büroklammer

Themen

Auf den folgenden Seiten können Sie sich zu den einzelnen Themen- und Arbeitsbereichen der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen informieren. mehr

Bildrechte: LAB NI/ Hage

Karriere

Hier finden Sie die aktuellen Stellenausschreibungen der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen sowie allgemeine Hinweise zu Bewerbungen. mehr

Bildrechte: Europäische Union

Unterbringungskapazitäten für Geflüchtete in der Landesaufnamebehörde Niedersachsen

Schaffung und Ausstattung von Unterbringungskapazitäten für Geflüchtete im Fürsten Forest Power Park in Fürstenau aus europäischen Mitteln. mehr

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln