Niedersachen klar Logo

Soziale Dienste

Der Fachbereich 2 ist für die Bündelung, Koordinierung und Steuerung des Aufgabenbereichs der „Sozialen Dienste“ an den Standorten der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen zuständig.

In diesen Funktionsbereich fallen neben der Koordination der Beratung und Aufklärung der Asylsuchenden in den Erstgesprächen im Sozialdienst die psychosoziale Betreuung besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge, sowie die Sicherstellung der medizinischen Versorgung der Asylsuchenden. Der Infektionsschutz ist ein grundlegender Baustein in der täglichen Arbeit.

Die Basis für den Gewaltschutz an den Standorten der LAB NI ist im „Konzept zum Schutz geflüchteter Menschen in den Aufnahmeeinrichtungen des Landes“ vom Niedersächsischen Innenministerium verankert.

Im Rahmen der Netzwerkarbeit finden regelmäßige Austauschtreffen in der Niedersächsischen Fachkonferenz, dem Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge (NTFN e.V.), dem Flüchtlingsrat u.a. statt.

Ein weiteres Aufgabengebiet des Fachbereiches F2 ist die Koordination der s Bildungsbereichs.Bildungsangebote, durch die die ankommenden Personen bestmöglich auf das Leben vor Ort vorbereitet werden sollen. Hier sind insbesondere die in der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen angebotenen Erstorientierungskurse „Wegweiser für Deutschland“ und die „Vorbereitung auf die Regelschule“ zu nennen. Der Bildungsbereich der LAB NI ist – angefangen von der Kinderbetreuung, über die Beschulung sowie die Ferienbetreuung bis hin zur Erwachsenenbildung – äußerst vielschichtig.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln